Pacting Gesetz 4

Posted on: November 26th, 2012 by Redaktion-Pacting

Kraftvolle Marken wissen um die Probleme ihrer Kunden und lösen sie – sie sind ihren Zielen verpflichtet.

 
Pfau
 
Erfolglose Menschen wie Marken sind problemorientiert. Sie rätseln an ihren Problemen herum und hadern mit ihrem Schicksal. Erfolgreiche Menschen wie Marken sind lösungs-orientiert. Für anstehende Herausforderungen werden zielorientierte Strategien entwickelt und Systeme entworfen, welche sicherstellen, dass Expansion stattfinden kann.

 

Aber vor allem verstehen erfolgreiche Marken etwas: Sie denken und handeln lösungs- und nutzenorientiert für die Probleme ihrer Kunden. Sie setzen sich zum Ziel, diese Probleme zu lösen, und sie setzen ihre Stärken dort ein, wo sie wissen, dass sie für andere Verbesserungen erreichen.

 

Im Marketing gibt es zwei Begriffe, die von Bedeutung sind. Der eine heisst «Relevanz», der andere «Belohnung». In der Regel kaufen Menschen Dinge, welche ihnen wichtig sind. Also sind sie auch relevant für sie.

 

Dove wollte mit «normalen» Frauen Werbung machen. Doch die Resonanz war bescheiden. Wieso? Weil Frauen daran glauben wollen, sich schöner zu fühlen, wenn sie ein Pflegeprodukt anwenden. Sie wollen dafür belohnt werden, wenn sie schon Geld ausgeben. Das ist Relevanz kombiniert mit Belohnung. Produkte, die ein Resultat versprechen, sollten den Glauben ihrer Kunden an dieses Resultat unterstützen, sonst findet ein Pakt mit der Marke nicht statt.

 

Fazit:  Starke Marken erfüllen die Erwartungshaltung ihrer Kunden. Sie geben ein eindeutiges Versprechen ab und lösen dieses ein.